logo



Unser Leitbild

Jeder Mensch ist eine Persönlichkeit. Damit sich Persönlichkeiten gesund und ausdauernd dem Leben zugewandt entwickeln können, ist es wichtig, dass sie von Vertrauen und einem harmonischen Miteinander umgeben sind. Das vertrauensvolle Miteinander wird durch eine gegenseitige Wertschätzung und Unterstützung ermöglicht. Für den Erfolg der Unterstützung ist es wichtig, dass man den Wert des anderen schätzt und wiederum ist es ein Zeichen der Wertschätzung, wenn man Unterstützung gibt und auch bereit dazu ist, diese anzunehmen. Der schulische Alltag benötigt wie jede Form des Lebens die Polarität von Offenheit, im Sinne der individuellen Entfaltung, und Grenzen, nämlich den Regeln im Umgang miteinander. Regeln sind wie Öl im Getriebe des Motors. Sie ermöglichen ein reibungsarmes Miteinander und eröffnen dadurch die Möglichkeit, Freiräume vertrauensvoll zu nutzen.

Die Vermittlung und Aneignung von Wissen gelingt leichter, wenn die Lehrenden und Lernenden sich als Persönlichkeiten begegnen, die sich gegenseitig unterstützend vertrauen und vertrauend wertschätzen.

 

Um unsere Ziele zu erreichen, gelten für uns folgende ethische Prinzipien:

Ethikkodex der Schulgemeinschaft der Magdalena-Neff-Schule

Erklärung:
Die Schulgemeinschaft, d. h. Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schüler und alle weiteren zugehörigen Mitglieder, richten ihr Handeln nach folgenden ethischen Prinzipien aus:

  • Die Grundlagen unserer Erklärung bilden die GG: Artikel 1(1) und 2(1)
    Die Würde des Menschen ist unantastbar,
    und jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt…..
  • Durch unseren respektvollen gegenseitigen Umgang, schätzen wir die Unterschiedlichkeit und Vielfalt von Menschen, die unsere Schule bereichern.
  • Jeder Form von Ausgrenzung und Diskriminierung, durch Worte und/oder durch Taten, treten wir überzeugt entgegen und erteilen ihr eine Absage.
  • Für uns ist eine Kultur der Offenheit, d.h. nicht wegzuschauen und nicht zu schweigen, von hohem Wert
  • Konflikte sehen wir als Teil unseres Lebens und als Chance unser Zusammenleben zu verbessern. Das gemeinsame Gespräch ist für uns die angemessene Form, in der wir nach Lösungswegen suchen. Sie prägt unsere Konfliktkultur.
  • Wichtig ist der Mut, die Zivilcourage für andere zu sprechen, sich für sie einzusetzen, und für seine Meinung auch Nachteile in Kauf zu nehmen.

Bewerbung an der Magdalena-Neff-Schule

Bewerbungen für das SG und das 1BKSP erfolgen online bis spätestens 1. März.

Alle anderen Bewerbungsformulare finden Sie hier.